Ausgabe 1407 Feuertag, 22. Weidemond 438 n.D.

Papageienflug über Panqara 2

Eine Freude für Groß und Klein

Am gestrigen Nachmittag versammelte sich eine Schar von Jugendlichen und Kindern auf dem zentralen Platz in der Oberstadt Panqaras, begleitet von einigen Erwachsenen. Auch Witi Willk'a, jüngster Spross der prestigereichen und ehrenhaften Willk'a-Familie, soll mit schokoladenverschmiertem Mund in der Szenerie angetroffen worden sein. Anlass für die Zusammenkunft bot ein renomierten Vogelfänger, welcher eine große Schar blauer, roter und grüner Papageien und anderweitiger farbenfroher Dschungelvögel zeitgleich aus ihren Käfigen in die Freiheit entließ. Dem jungen Publikum wurde ein wahrlich federreiches Spektakel geboten! Der gestandene Runakay gab dem Boten gegenüber wenig später an, die Gottheit Kapay sei ihm im Schlafe erschienen und habe ihn aufgefordert, sein Geschäft als Vogelfänger sofort niederzulegen, seine Tiere freizulassen und nun sein restliches Leben als reisender Entdecker zu verbringen. Sein Name: Muxo Gliqum - Für Sie aus Panqara, Ihre Botenschreiberin Toxiq