Rondra 24 n.G.

Die Ravthorns 7

ihr schändliches Verhalten

Gestern las ich wie jeden Tag den Boten und erwartete einen Bericht über den Überfall auf unsere Siedlung durch die Insekten zu lesen. Zuerst schien es auch den Anschein zu haben, dass der einzige Artikel des Tages dieser Bericht war, jedoch weiteten sich meine Augen mit jeder Zeile die ich las. Die Kritik in den letzten Tagen mag von ihren Autoren anonym verfasst sein, doch unter meine stelle ich in aller Öffentlichkeit meinen Namen, Herrmann Goldkrup. Der gestrige Artikel wurde einerseits stark verzerrt und zeigt andererseits grobe Fahrlässigkeit. Der Clan Ravthorn hat hier seine wahren Farben gezeigt und leider dadurch auch indirekt der Borjar Zelezny, da dieser die beiden Ravthorns in Neu Avorn befehligt. So begab es sich, dass tatsächlich Nordöstlich der Siedlung einen Bau dieser Insekten entdeckt wurde. Als Celdar dann beschloss Materialien dort hinzuschicken um anscheinend einen Wall zu bauen folgte ich ihm, um herauszufinden wofür so viel Baumaterial ausserhalb der Siedlung gebraucht wurde und entdeckte dabei selbigen Bau.

Lob an die Harmonie 1

Emotionale Worte von Ambrosio Vescante

Meine lieben Siedlerkumpanen! Vertreter der Götterkirche, Anhänger der Häuser Dragovni, Goldkron und DeVallo! Seit einigen Tagen befinden wir uns nun auf dem neuen Kontinent, und ich habe den Eindruck: Nun sind wir wirklich angekommen.  Ich selbst stamme aus einer kleinen Familie aus dem Händlertum, beheimatet in der ländlichen Inselortschaft Pescadillo im Süden Avorns. Kompetitivität und ständiger Wettstreit sind ein Umstand, der mir dort in meinen vorherigen Jahren Tag ein Tag aus begegnet sind.

Altar der Segnungen 1

Götter segnen Werkzeug; Untersuchungen Abgeschlossen

Die Tage zogen ins Land und die Priester waren damit beschäftigt das Artefakt genauer zu untersuchen. Der tief weiße Marmor und der Altar wurden bis ins letzte Detail inspiziert, auch die goldenen Zeichen im Stein wurden gedeutet und alles deutet darauf hin, dass es eine Segnung der Götter sein musste. Doch warum in der Tiefe; warum versteckt? Das waren teilweise die Fragen die den Abt und die Priester beschäftigten.

Stadtrat neu zu besetzen! 2

In den wenigen Augenblicken, in denen ich von meiner täglichen Arbeit aufblicken konnte - ist der Stadtrat bisweilen erst einmal öffentlich zusammen getreten. Aber zu welchem Zweck? Was hat sich bisher getan? Entscheidende Maßnahmen wurden nicht getroffen, wichtige Absprachen zur Siedlungsplanung zwischen den Häusern wurden nicht vorgenommen. Eine offizielle Verlautbarung, wie die neue Siedlung zu benennen sei fehlt ebenfalls noch. Anstelle dessen wurde sich dafür entschieden, dass ein Pranger gebaut werden soll. Das war bisher leider die einzige Abstimmung.