Autoren

Seit dem vorgestrigen Tage sind Bauarbeiten im Hafen von Rak-Vem-To zu erkennen. Erik Weber, ein junger Mann von 16 Jahren, ist dabei im Hafen an einer angrenzenden Straße Bauvorbereitungen zu treffen. Er arbeitet an dem Haus alleine und daher sind nur langsame Entwicklungen zu erkennen. Zuerst wird nur der Boden vorbereitet, Baumaterial herangeschafft sowie die tragenden Holzbalken zusammen gesetzt.

Es sind weitere Baufortschritte zu erkennen. Das Grundgerüst des Gebäudes wurde errichtet, welches nun mit einem Mauerwerk aufgefüllt wird.

Auf dem Weg zum Wochenmarkt kommen immer wieder schaulustige Mädchen der Magischen Miesmuschel an der Baustelle vorbei. Da Vormittags nicht viel Betrieb ist muss sich Erik Weber stundenlang das lüsterne Gesäusel der erfahrenen Vollblutweiber anhören. Sie tuscheln und rufen unflätige Bemerkungen um zu sehen ob der junge Bursche rote Ohren bekommt. Kichernd bildet sich ein immer größerere Pulk an schaulustigen Mädchen vor seiner Baustelle.

Von den Mädchen, welche am Rande der Baustelle dem Erik zuschauen, ist er manchmal völlig unkonzentriert und abgelenkt. Der Bau kommt langsamer voran als erwartet. Zuerst etwas verlegen und tollpatschig während der Arbeit fällt ihm dabei ein Hammer auf den Fuß. Doch beim Auflaufen des Pulkes gefällt es ihm offensichtlich den Frauen während der Arbeit zu imponieren und wirft ebenso erwidernde Blicke zurück.

Am schreiben